Parlament will Thema „Gesunde Ernährung an Schulen“ vertiefen

An den ostbelgischen Schulen sollen die Bemühungen zum Thema "Gesunde Ernährung" weiter verstärkt werden. Dies wurde bei einer Aussprache zum Thema im Parlament in Eupen deutlich.

Essenausgabe im Königlichen Athenäum Eupen

Die neuerliche Diskussion war durch eine Interpellation der SP-Abgeordneten Kirsten Neycken-Bartholemy angestoßen worden. Dabei bilanzierte Minister Harald Mollers (ProDG) nicht nur die große Resonanz diverser Initiativen zur Gesundheitsförderung an den Schulen, sondern auch die Maßnahmen in den Schulkantinen, um auch Kindern aus sozial benachteiligten Familien ein gesundes Essen zu ermöglichen.

Alle Fraktion sprachen sich dafür aus, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Zur weiteren Vertiefung der Thematik wurde eine gemeinsame Sitzung der für die Bereiche Unterricht, Volksgesundheit und Sport zuständigen Ausschüsse angeregt.

mitt/rkr - Bild: Willi Filz

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150