Zusätzliche Stellen für gezielte Sprachförderung

Das Unterrichtsministerium in Eupen bietet den Schulen eine größere Flexibilität, um "erstankommenden Schülern" die Unterrichtssprache zu lehren.

Vor dem Hintergrund des Zuzugs von Flüchtlingen und Asylbewerbern stellt ein neues Dekret sicher, dass alle Kinder und Jugendliche Anrecht auf gezielte Sprachförderung haben.

Dazu werden an den ostbelgischen Primar- und Sekundarschulen zusätzliche Stellen geschaffen.

mitt/fs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150