Vivant-Fraktion sieht weitere Zuständigkeitsübertragung kritisch

Die Vivant-Fraktion im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft steht einer weiteren Zuständigkeitsübertragung an die DG äußerst kritisch gegenüber.

In einer Pressemitteilung heißt es: Kostensenkung, Vereinfachung des Staatsgefüges sowie Rationalisierung der verschiedenen Dienste müssten ernsthaft und seriös bei dieser Reformbestrebung angestrebt und schlussendlich auch verwirklicht werden.

Nur wenn der Bürger sich ausdrücklich dafür ausspreche und sichtlich einen Mehrwert spüre mache eine Übertragung weiterer Zuständigkeiten Sinn, so die Vivant-Fraktion.

mitt/mb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150