Weltkonferenz der Geisteswissenschaften in Lüttich ein Erfolg

Mit 1.000 Teilnehmern aus 60 Ländern ist in Lüttich die erste Weltkonferenz der Geisteswissenschaften zu Ende gegangen.

Eine Woche lang hatten sich rund 800 Fachleute aus aller Welt an der Universität versammelt, um über Umwelt, Migration, Multi-Kulturalität, Kulturerbe und Digitalisierung zu beraten.

Die von der Stadt, der Provinz und der Universität gemeinsam mit der Unesco veranstaltete Tagung war nach Mitteilung der Organisatoren ein voller Erfolg. Die Schlussfolgerungen der Lütticher Weltkonferenz sollen im November auf der Unesco-Generalversammlung diskutiert werden.

mitt/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150