Maastricht bekommt ein Konfuzius-Institut

In Maastricht wird am Freitag ein Konfuzius-Institut eröffnet. Finanziert wird es durch die chinesische Regierung.

Die Einrichtung soll die Kenntnisse über China, dessen Sprache und Kultur fördern. Zu den Zielen gehört auch der Ausbau von bestehenden Beziehungen zwischen den Niederlanden und China, vor allem im Bereich der Hochschulen.

Das Konfuzius-Institut in Maastricht ist die dritte Einrichtung dieser Art in den Niederlanden.

l1/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150