DG-Regierung unterstützt UN-Welternährungsprogramm mit 25.000 Euro

Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft unterstützt das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen mit 25.000 Euro.

Regierung der DG in Eupen

Bild: Thierry Roge/Belga

Das Geld ist als Krisenhilfe für Ostafrika und den Nahen Osten bestimmt. Nach einer lang andauernden Dürreperiode sind bis zu 20 Millionen Menschen in vier Ländern Ostafrikas und des Nahen Ostens vom Hungertod bedroht.

Um das Schlimmste noch abwenden zu können, benötigen die Vereinten Nationen bis zum Juli noch über vier Milliarden Euro.

mitt/vk - Bild: Thierry Roge/BELGA