Schwimm-Marathon: Lions Clubs vergeben Spendengelder

Die Lions Clubs von Eupen und St.Vith haben am Donnerstagabend mehr als 71.000 Euro an mehr als einem Dutzend Nutznießer verteilt. Im Norden Ostbelgiens sind es hauptsächlich die Vinzenzvereine, im Süden die Organisationen "Dabei", Vis à vis" und "Wohnraum für alle".

Scheckübergabe Schwimmarathon

Der Schwimm-Marathon im Januar hatte ein neues Spitzenergebnis mit mehr als 120.000 geschwommenen Bahnen und einen neuen Rekord am Spendentelefon erbracht. Pro geschwommener Länge spenden die Lions Clubs Eupen und St. Vith 0,20 Euro. Zum Gesamterlös kommen die Einnahmen aus dem Team-Schwimmen, dem Spendentelefons am Aktionstag sowie aus Sponsorengeldern. Die Scheckübergabe durch den Präsidenten des Lions Clubs St. Vith Frank Schroeder und den Präsidenten des Lions Clubs Eupen Patrick Franssen fand in den Räumlichkeiten des GrenzEchos statt.

Der Schwimm-Marathon ist seit 22 Jahren die große mediengestützte Wohltätigkeitsveranstaltung in Ostbelgien. Die 23. Auflage findet am 31. Januar 2018 statt.

mit./fs - Bilder: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150