Deutsche Pkw-Maut: Malu Dreyer unterstützt Oliver Paasch

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstützt DG-Ministerpräsident Oliver Paasch in seiner kritischen Haltung gegenüber der deutschen Pkw-Maut.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Ihre Landesregierung, so Dreyer, habe bereits 2015 gefordert, bestimmte Autobahnabschnitte von der Abgabenpflicht auszunehmen. Der enge Zusammenhalt der grenznahen Regionen dürfe nicht durch eine von der Pkw-Maut ausgehende Barrierewirkung gestört werden, heißt es in einem Schreiben an den ostbelgischen Ministerpräsidenten.

Nachdem der Deutsche Bundestag diese Forderungen nicht berücksichtigt hat, geht Dreyer aber davon aus, dass sich einige Bundesländer mit Grenzen zu anderen EU-Mitgliedsstaaten für Ausnahmeregelungen einsetzen werden.

mitt/rs - Bild: Odd Andersen/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150