Oikos: Opposition bedauert Ablehnung eines Untersuchungsausschusses

In der Sache Oikos hat die Opposition im DG-Parlament die Ablehnung eines Untersuchungsausschusses bedauert. In einer gemeinsamen Stellungnahme werfen CSP, Ecolo und Vivant den Parteien der Mehrheit mangelnde Transparenz vor.

Aus Sicht der Oppositionsfraktionen hätte ein Untersuchungsausschuss der VoG die Möglichkeit geboten, selbst ihren Standpunkt zu vertreten, argumentieren die Fraktionen.

mitt/rkr