Paasch stellt Haushalt 2017 vor

In Eupen hat Finanzminister Oliver Paasch den Haushaltsentwurf der Regierung für 2017 vorgestellt. Er sieht vorgezogene Investitionen in die Schulen im Süden der DG und in Kelmis vor und auch eine Steigerung bei den Sozialausgaben.

Finanzminister Olivier Paasch hat am Dienstag der Presse den Haushaltsentwurf für das Jahr 2017 vorgestellt. Schwerpunkte der Ausgaben sind der Unterricht und Soziales.

Zwei Drittel aller Ausgaben fallen in diese Bereiche. Auch infrastrukturell fließen Investitionen in diese Bereiche, so in die Schulen im Süden der DG und in Kelmis. Für diese vorgezogenen Investitionen erhielt die Eupener Regierung das Einverständnis des Föderalstaates. Das sei umso begrüßenswerter, da ab 2018 die strengen SEC bzw. ESVG- Normen Investitionen sehr schwer machen, so Paasch.

Als einen weiteren Schritt für mehr Transparenz will Minister-Präsident und Finanzminister Paasch den Bürgern einen direkten Einblick in die finanzielle Entwicklung geben – über ein sogenanntes „Dashboard“ im Internet. Dieses Internet-Modul soll allgemein verständlich und übersichtlich sein und Mitte 20017 zur Verfügung stehen.

Haushalt: Laufende Ausgaben der DG 2017
Infrastrukturhaushalt der DG 2017

fs/km - Bilder: Regierung der DG