Hindernislauf: Erster „Dragorun“ in Malmedy

Auf dem Gelände des Intermills Business und Event Centers in Malmedy fällt in rund zweieinhalb Wochen der Startschuss für den ersten Dragorun-Hindernislauf. Zehn Kilometer, über 200 Höhenmeter und 20 Hindernisse sind zu überwinden.

Hindernisläufe sind Spektakel, sportliche Herausforderung und ein Riesenspaß. In Flandern oder der Wallonie stehen sie mittlerweile immer öfter in den Veranstaltungskalendern. Und jetzt auch in der Region.

In Malmedy steigt am Wochenende vom 8. und 9. Oktober der erste Dragorun. „Wir haben verschiedene Arten von Hindernissen. Es geht durchs Wasser, im Schwimmbad von Bevercé und durch die Warche. Es gibt eine Riesenrutschbahn. Dann müssen die Teilnehmer auch durch Schlamm. Und bei manchen Hindernissen müssen sie sogar übers Feuer springen“, erklärt Projektmanager Patrick Warny.

Der Dragorun ist aber nicht nur eine reine Sportveranstaltung, sondern ein richtiges Event. „Wir haben schon fast 1500 eingeschriebene Teilnehmer, und das zweieinhalb Wochen bevor es losgeht. Das freut uns natürlich. Hier wird jede Menge los sein. Dann kommen ja noch die ganzen Freiwilligen, Helfer, Lieferanten und Firmen hinzu. Für Malmedy ist das schon eine große Sache. Wir sind sehr stolz.“

Der Dragorun ist nicht was für Sportprofis. Teilnehmen können fast alle. „Jeder kann sich einschreiben. Ob Frau oder Mann, einzeln oder als Mannschaft. Mindestalter ist 16 Jahre, da es doch einige größere Hindernisse gibt. Nach oben gibt es aber keine Grenze, wir haben auch Sechzigjährige dabei. Man kann im Team antreten. Es gibt sogar eine Firmenmannschaft mit 30 Leuten. Also es ist wirklich was für alle.“

Wer sich noch einschreiben will, muss sich beeilen. Am Sonntag (25. September) endet die Einschreibefrist. Eine kurzfristige Teilnahme ist möglich, aber teurer.

Lucas Leonard, General Manager des Intermills Business & Event Centers, und Patrick Warny, Project Manager des Dragoruns

Lucas Leonard, General Manager des Intermills Business & Event Centers, und Patrick Warny, Project Manager des Dragoruns

Erster Dragorun-Hindernislauf in Malmedy

Volker Krings - Bilder: Dragonrun, BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150