Atommeiler Tihange 3 wird erst Ende August wieder hochgefahren

Neustart um zwei Wochen verschoben: Tihange 3 wird nicht Freitagnacht, sondern erst am 28. August wieder hochgefahren. Der Atommeiler hatte sich am Donnerstag außerplanmäßig abgeschaltet.

Atommeiler Tihange

Im Atomkraftwerk von Tihange wird  der Reaktor 3 erst wieder am 28. August ans Netz gehen. Der Reaktorblock war in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag automatisch abgeschaltet worden. Der Betreiber Electrabel hatte daraufhin angekündigt, dass der Reaktor in der Nacht von Freitag auf Samstag wieder hochgefahren werden sollte. Dann war die Rede von Samstagnacht.

Gründe für die Verschiebung des Wiederanfahrens wurden noch nicht mitgeteilt.

Der Reaktor hatte sich außerplanmäßig abgeschaltet. Nach ersten Erkenntnissen der Atomaufsichtsbehörde Fank geschah dies automatisch aufgrund eines Fehlalarms. Eine Sprecherin der Behörde erklärte, Mitarbeiter oder Anwohner seien zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen.

GDF-Suez: Tihange 3 vorübergehend heruntergefahren

belga/mitt/akn/est - Bild: Eric Lalmand/BELGA