Zwei Tote und vier Schwerverletzte in Lier

Zwei Tote hat in der Nacht zum Sonntag ein schwerer Unfall in Lier in der Provinz Antwerpen gefordert. Das gab die Staatsanwaltschaft Antwerpen bekannt.

Der Unfall ereignete sich gegen 3 Uhr morgens. Ein mit sechs Personen besetztes Fahrzeug raste gegen einen Kreisverkehr und endete auf dem Dach. Zwei Fahrzeuginsassen starben noch vor Ort. Die vier anderen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist vermutlich überhöhte Geschwindigkeit der Hauptgrund für den Unfall.

belga/cd