Protest gegen Sanktionen für Langzeitkranke

Die Kammer will am Donnerstag über Sanktionen für Langzeitkranke abstimmen.

Protest in Brüssel

Bild: Sebastien Baillet/Belga

Sie können zum Beispiel 2,5 Prozent ihrer Entschädigung verlieren, wenn sie sich weigern, einen medizinischen Fragebogen auszufüllen. Dieser soll ermitteln, ob sie wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können.

In Brüssel gab es am Donnerstagmorgen Proteste gegen die Maßnahmen. Initiatorin war eine der linksextreme PTB nahestehende Organisation. Nach ihrer Ansicht setzt ein solcher Fragebogen gerade Menschen mit Burn-Out, Depressionen oder anderen psychischen Problemen unter Stress.

Vor allem, wenn darin gefragt werde, ob man sich schuldig fühle, seine Kollegen im Stich zu lassen. Das verstärke eher Schuldgefühle, anstatt sie zu bekämpfen, warnt die Organisation.

vrt/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150