Antwerpen: Drogenbande zerschlagen – Kokain im Wert von 15 Millionen verkauft

In Antwerpen haben Polizei und Justiz einer Drogenbande das Handwerk gelegt.

Kokain-Päckchen (Bild: © Bildagentur PantherMedia / belchonock)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / belchonock

Der erneute Erfolg ist abermals der Entschlüsselung eines Kommunikationssystems (SkyECC) zu verdanken, das von Kriminellen genutzt wird.

Auf einer Pressekonferenz gaben die Ermittler am Freitag bekannt, dass am Dienstag an 21 Orten im Raum Antwerpen Hausdurchsuchungen vorgenommen wurden. Dabei seien unter anderem 900.000 Euro Bargeld sichergestellt worden.

Die von Dubai aus operierende Bande soll in den letzten anderthalb Jahren Kokain im Wert von 15 Millionen Euro – vor allem über den Hafen von Antwerpen – nach Belgien gebracht und verkauft haben.

Vier Personen wurden festgenommen. Bei ihnen handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen auch um die Drahtzieher der Drogenbande.

vrt/mh