Impftag gegen Affenpocken in Lille – auch Belgier holen sich Schutzimpfung

Die nordfranzösische Stadt Lille öffnet am Samstag ihr Impfzentrum für alle, die sich gegen das Affenpocken-Virus impfen lassen wollen.

Impfung gegen Affenpocken in Paris

Bild: Julien De Rosa/AFP

Eine vorherige Terminabsprache ist nicht nötig. Schon vor der Öffnung des Zentrums um 9 Uhr hatte sich eine lange Warteschlange gebildet, auch viele Belgier waren darunter.

Vor einigen Tagen hatten die französischen Behörden mitgeteilt, dass auch Belgier sich einen Impfschutz abholen könnten. Der Impftag gegen Affenpocken endet um 17 Uhr.

vrt/jp