Bar in La Louvière verwüstet

Mehrere vermummte und mit Messern bewaffnete Personen haben am Samstagabend eine Bar in La Louvière verwüstet. Medien berichten von 30 Personen.

Ein Gast wurde verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr, erklärte die Staatsanwaltschaft Mons.

Nach Angaben der Polizei hatten die Fahrzeuge der Täter französische Kennzeichen. Die Videos der Überwachungskameras müssen noch ausgewertet werden, um weitere Hinweise zu erhalten.

Der Bürgermeister von La Louvière hat die Bar geschlossen. Die Ermittlungen laufen noch.

belga/vk