„Picnic the Streets“ in Brüssel feiert zehnten Geburtstag

In Brüssel gibt es am Sonntag Picknicks in den Straßen. Damit wollen die Anwohner dafür werben, die Stadt lebenswert zu machen. Vor zehn Jahren gab es das erste Straßen-Picknick an der Brüsseler Börse.

Aktion "Picnic The Streets" vor der Brüsseler Börse (Archivbild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Aktion "Picnic The Streets" vor der Brüsseler Börse (Archivbild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Mehr als 1.000 Menschen kamen damals zusammen. Seitdem habe sich in dem Viertel einiges getan, sagt Joost Vandenbroele vom Verein „Picnic the Streets“. Dort ist eine Fußgängerzone entstanden.

Bei der Jubiläumsausgabe zehn Jahre später geht es unter anderem auch um Verkehrssicherheit.

vrt/hln/km