Maskenpflicht entfällt im öffentlichen Nahverkehr – Lockerungen im Gesundheitswesen

Die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen entfällt ab nächster Woche. Das hat der Konzertierungsausschuss am Freitag beschlossen. DG-Ministerpräsident Oliver Paasch nennt als Grund für die Entscheidung die positive Entwicklung der Corona-Parameter. Daneben wird auch die Maskenpflicht im Gesundheitswesen gelockert.

Die Maskenpflicht für Bus und Bahn wird abgeschafft (Bild: Dirk Waem/Belga)

Die Maskenpflicht für Bus und Bahn wird abgeschafft (Bild: Dirk Waem/Belga)

„Der Konzertierungsausschuss hat beispielsweise festgehalten, dass im ÖPNV keine Maskenpflicht mehr anzuwenden ist und dass auch die Maskenpflicht im Gesundheitswesen gelockert wird. Beispielsweise werden Paramediziner keine Masken mehr tragen müssen. Das selbe gilt für Wohn- und Pflegezentren und viele andere Einrichtungen im Gesundheitswesen“, erklärt Paasch im BRF-Interview.

Auch hat der Konzertierungsausschuss beschlossen, dass Corona-Barometer zu deaktivieren. In den letzten Wochen stand das Barometer auf Code Gelb. Ein Rückkehr des Barometers ist aber nicht ausgeschlossen. „Sollten wir noch einmal in eine kritischere Situation geraten, sollten die Belegungsquoten ansteigen, dann kann das Barometer mit den Farbstufen wieder aktiviert werden, aber im Moment gilt es als deaktiviert.“

Andreas Lejeune