Vandenbroucke: Bei günstiger Entwicklung Corona-Barometer bald in Schublade

Der nächste Konzertierungsausschuss soll am 6. Mai stattfinden. Das hat der föderale Gesundheitsminister Frank Vandenbroucke angekündigt.

Gesundheitsminister Vandenbroucke bei Sciensano (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Gesundheitsminister Vandenbroucke bei Sciensano (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Vandenbroucke geht davon aus, dass dann auch darüber beraten wird, das Corona-Barometer vorläufig auszusetzen. Voraussetzung ist, dass die Corona-Zahlen weiter in die richtige Richtung gehen. Der Minister sagte, er habe Hoffnung, weil die Epidemie weiter an Kraft verliere. Eine Entscheidung könne er aber nicht vorwegnehmen.

Zurzeit gehen alle Zahlen zurück. Das gilt sowohl für die Neuinfektionen mit dem Coronavirus als auch für die Krankenhausaufnahmen von Covid-Patienten. Auf den Intensivstationen werden aktuell 165 Covid-Patienten betreut. Das Corona-Barometer steht derzeit auf Stufe gelb, was kaum noch Einschränkungen bedeutet.

Vandenbroucke hatte am Dienstagvormittag König Philippe bei einem Besuch des Gesundheitsinstituts Sciensano in Ixelles begleitet. Der König bedankte sich bei den Mitarbeitern des Instituts für die Arbeit, die sie in den beiden letzten Jahren geleistet haben. Es war der zweite Besuch des Monarchen bei Sciensano seit März 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie.

belga/rtbf/vrt/est