Neue Beweise: Oussama Atar war Kopf der Terrorserien in Paris und Brüssel

Es gibt neue Beweise dafür, dass der Belgier Oussama Atar der Kopf hinter den Terroranschlägen von Paris und Brüssel war.

Archivbild: Patrik Stollarz/AFP

Das berichten verschiedene flämische Zeitungen unter Berufung auf das französische Nachrichtenportal Mediapart. Mediapart zitiert die Aussagen von zwei Dschihadisten, die in Großbritannien verhört wurden.

Sie haben Atar eindeutig identifiziert. Demnach soll Atar zu einer Abteilung der Terrororganisation IS gehört haben, die Anschläge in westlichen Ländern plante.

Im laufenden Prozess in Paris ist er in Abwesenheit angeklagt. Französische Ermittler konnten belegen, dass er innerhalb der Terrororganisation IS eine hohe Funktion hatte.

Atar soll aber bei einem Drohnenangriff der US-Armee im November 2017 in Syrien getötet worden sein.

belga/sh