Corona-Zahlen: Tagesdurchschnitt von 30.000 Neuansteckungen überschritten

Die Corona-Pandemie bestimmt weiter unseren Alltag. Die Infektionszahlen sind in der letzten Sieben-Tage-Periode wieder deutlich angestiegen - auf durchschnittlich 30.000 neue Fälle pro Tag.

Reha-Zentrum für Covid-Patienten in Spa (Bild: Virginie Lefour/Belga)

Illustrationsbild: Virginie Lefour/Belga

Das sind ein Drittel mehr als in der Vorwoche, meldet das Gesundheitsinstitut Sciensano.

Jeden Tag werden etwa 255 Infizierte in ein Krankenhaus eingeliefert – ein Plus von 39 Prozent. Insgesamt zählen die Krankenhäuser zurzeit mehr als 2.700 Covid-Patienten (+34 Prozent), 367 benötigen eine intensivmedizinische Versorung (-10 Prozent).

Jeden Tag sterben im Durchschnitt 22 Menschen an den Folgen einer Ansteckung. Das sind 13 Prozent mehr im Vergleich zur Vorwoche.

Am Freitag kommt der Konzertierungsausschuss erneut zusammen, um die Corona-Lage zu besprechen. Im Mittelpunkt des Treffens steht die Einführung eines sogenannten Corona-Barometers, das festlegen soll, bei welcher Infektionslage welche Schutzmaßnahmen greifen sollen.

belga/jp