Weihnachts-Spendenaktion: VRT sammelt 3,2 Millionen Euro

"De Warmste Week", die Spendenaktion des flämischen öffentlichen Rundfunks VRT, hat dieses Jahr ein Ergebnis von 3,2 Millionen Euro erzielt.

Letzter Tag der Spendenaktion "Warmste Week" (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Letzter Tag der Spendenaktion "Warmste Week" (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Die Aktion stand dieses Jahr unter dem Motto „Du darfst sein, wer du bist“. Das Geld geht an 200 verschiedene Projekte. Eine Woche lang hatten Moderatoren der VRT-Radiosender Studio Brussel und MNM aus einem Studio in Mechelen gesendet. Die Spender durften sich Musik wünschen.

Beim RTBF-Spendenmarathon Viva for Life war erneut ein Rekord gebrochen worden. Die Menschen spendeten über 7,5 Millionen Euro, um Hilfsprojekte gegen die Armut von Kindern zu unterstützen.

belga/km