Online-Petition gegen Maskenpflicht bei Kindern sammelt über 10.000 Unterschriften innerhalb eines Tages

Eine Petition gegen die Maskenpflicht bei Kindern ab sechs Jahren hat innerhalb von 24 Stunden über 10.000 Unterschriften gesammelt.

Schüler mit Maske (Bild: Kurt Desplenter/Belga)

Bild: Kurt Desplenter/Belga

Die Online-Petition ist die Initiative einer Mutter. Sie ist der Ansicht, dass Kinder erst ab dem Alter von sieben Jahren eine Maske korrekt tragen können. Sie hatte die Petition gestartet, kurz nach dem Konzertierungsausschuss vom Freitag, der die Maskenpflicht beschlossen hatte.

Die Maskenpflicht gilt in den Schulen und überall dort, wo eine Maske getragen werden muss. Hintergrund ist, dass sich aktuell vor allem Kinder mit dem Coronavirus infizieren. Auch wenn sie selbst eher selten an Covid erkranken, können sie ältere Menschen und andere Risikogruppen anstecken.

In der DG dürfen Primarschüler die Maske abnehmen, sobald sie am Platz sitzen.

belga/vk

8 Kommentare
  1. Margarete Rossberg

    Bravo

  2. Maria Müller

    Man kann den Kindern schon mehr zutrauen. Später werden sie die Erwachsenen fragen, warum sie in den Schulen nicht geschützt wurden und so viele von ihnen jetzt Longcovid haben. 1 von 2000 infizierten Kindern wird PIMS bekommen. Wollen wir das für unsere Kinder? Ich denke nicht. Ans Maske tragen gewöhnt man sich schnell. Auch Kinder. Die Gesundheit sollte es wert sein.

  3. Lorena Sauren

    Kann man mal sehen wo diese angebliche Petition ist? Sie ist nicht auffindbar im Netz und das ist bei 10.000 Unterschriften ja seltsam.

  4. Kristina Alber

    Kinder und long Covid? Aus welcher Studie soll das jetzt stammen? Manchmal habe ich das Gefühl, dass jetzt nur noch die Angst geschürt wird und auf gar keine Fakten mehr geschaut wird. Das ist sehr traurig. Vor allem für die Kinder. Soll das jetzt alles ewig so weiter gehen? Hat sich diese Frage jemand gestellt?

  5. Jürgen Kniepen

    @Kristina Alber

    Lesen sie einfach den letzten RAG von Sciensano vom 24.11 – 30.11. auf Seite 6. Bei Kinder im Alter von 0-9 Jahren in Belgien wurden von 80.111 durchgeführen Tests 19.907 positv getestet, das sind 24,8%!!!

    Das ist mit Abstand der höchste Prozentsatz an positiven Corona-Tests ALLER Altersgruppen.

    Und Sie glauben nicht das man etwas entgegensteuern muß.
    Um wen geht es überhaupt, um die Eltern oder um die Gesundheit der Kinder?
    Solange es nicht das eigene Kind betrifft, natürlich nicht.
    Aber, wenn dann ist das Geschreie groß.
    (Quelle: Sciensano-EPIDEMIOLOGISCHE BULLETIN vom 04.12.2021)

  6. Iris Salsera

    Sehr geehrte Frau Kristina Alber,
    Hochachtung, Sie stellen einige sicherlich wichtige Fragen. Aber eben NUR Fragen. Diese Fragen sehen so aus wie rethorische Fragen, von denen sie schon die Antworten vermutlich vorweg zu geben oder zu wissen scheinen. Aber geben Sie doch bitte die wirklich machbaren Lösung, Ihre machbaren Lösungen bekannt!
    Wir warten gespannt darauf.

  7. Reiner Mattar

    Ich glaube nicht dass es eine große Rolle spielt, ob die Kinder mit 6 oder 7 Maske tragen sollen. Ich bin geimpft und auch kein Querdenker, aber bei der Maskenpflicht für die jungen Kinder bekomme ich Bauchschmerzen. Wieder müssen die Kinder massive Einschränkungen hinnehmen, um die Älteren zu schützen – die ja alle die Möglichkeit hatten und haben, sich impfen zu lassen – es sei denn es gibt medizinische Gründe dagegen. Nein, ich habe kein Patentrezept, aber die Lehrkräfte werden in den nächsten 2 Wochen mehr damit zu tun haben, damit die Kinder die Masken korrekt tragen, als zu unterrichten – von der stark eingeschränkten Qualität der Kommunikation mal ganz abgesehen.

  8. Christian Willems

    Meine 6jährige Tochter zieht schon länger freiwillig und aus Solidarität eine Maske an. Wo ist das Problem mein Gott??