Zugbegleiterin in Ottignies zusammengeschlagen

In einem Zug am Bahnhof von Ottignies ist Freitagabend eine Zugbegleiterin von Unbekannten zusammengeschlagen worden.

Ein Kollege fand die Frau verletzt auf dem Bahnsteig. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte dieses inzwischen aber wieder verlassen.

Über die Hintergründe des Angriffs ist nichts bekannt. Die Täter sollen jetzt mit Hilfe der Überwachungskameras identifiziert werden.

In einer Stellungnahme verurteilte die SNCB den Vorfall. Die Aggressionen gegenüber Mitarbeitern der Bahn nähmen deutlich zu, heißt es darin. In diesem Jahr habe man schon mehr als 1.300 Fälle registriert – die Hälfte mehr als in den vergangenen zwei Jahren.

belga/jp