Streik bei der Stib: Viele Metros in Brüssel fallen aus

Am Donnerstag ist der Metroverkehr in Brüssel erneut gestört. Grund ist ein Streik bei der Stib, den die liberale Gewerkschaft CGSLB organisiert hat.

Es ist bereits der zweite Streiktag in Folge. Da viele Metrofahrer den Streikaufruf befolgen, fährt auch am Donnerstag nur etwa jede zweite Bahn. Ein Sprecher der Stib sagte, die Situation sei etwas besser als am Vortag.

Nach Angaben der Gewerkschaft streiken die Mitarbeiter, um Verbesserungen bei ihren Arbeitsstunden zu erstreiten. Laut Stib liegt dazu eine Reihe von Vorschlägen auf dem Tisch. Bisher seien die Verhandlungen positiv verlaufen, daher habe man kein Verständnis für den Streik.

rtbf/sh