Corona-Zahlen: Bis zu zehnmal mehr Ungeimpfte in Krankenhäusern

Die Coronazahlen steigen immer schneller. Seit Montag gibt es über 6.000 Neuinfektionen pro Tag. Das seien Zahlen wie bei der zweiten Welle im Oktober letztes Jahr, erklärte das Krisenzentrum am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Auf der Covid-Station im Krankenhaus von Geel (Bild: Jonas Roosens/Belga)

Covid-Station im Krankenhaus von Geel (Bild: Jonas Roosens/Belga)

Auch die Krankenhausaufnahmen gehen in die Höhe. In den belgischen Krankenhäusern liegen erstmals seit Juni wieder mehr als 1.000 Covid-Patienten.

Inzwischen gibt es auch Zahlen über den Impfstatus der Krankenhauspatienten. Bei den 18- bis 64-Jährigen sind es bis zu zehnmal soviele Ungeimpfte wie vollständig Geimpfte, erklärt Coronakommissar Pedro Facon.

Bei den über 65-Jährigen sei der Unterschied sogar noch größer, so Facon. Er erklärt allerdings, dass es sich um eine relativ geringe Anzahl von Menschen handelt und beide Gruppen seien nicht vergleichbar. Er warnt, dass auch Geimpfte im Krankenhaus landen können, vor allem ältere Menschen und Menschen mit Immunschwäche.

Die Impfungen machten allerdings den Unterschied zwischen jetzt und der zweiten Welle letztes Jahr, so Pedro Facon.

Jeden Tag sterben 13 Menschen in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

Alle aktuellen Zahlen beim Gesundheitsinstitut Sciensano einsehen …

belga/vrt/vk/jp