Aktionstag der selbstständigen Berufsfahrer in Brüssel

In Brüssel findet am Donnerstagvormittag eine Protestaktion der selbstständigen Berufsfahrer statt. Hunderte Fahrer beteiligen sich an einer Kolonnenfahrt durch das Zentrum der Hauptstadt.

Auto (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Mihai Barbu)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Mihai Barbu

Ziel ist der Amtssitz von Ministerpräsident Vervoort. Bislang halten sich die Verkehrsbehinderungen infolge der Protestaktion aber in Grenzen.

Die Polizei rät aber weiterhin davon ab, den Kleinen Ring zu befahren. Die Veranstaltung dauert voraussichtlich noch bis Donnerstag 13:00 Uhr.

Bei den Demonstranten handelt es sich um Fahrer, die für Uber und andere Beförderungsunternehmen arbeiten. Sie verlangen eine grundlegende Reform des Taxistatuts. Den Taxiplan, den Ministerpräsident Vervoort gam Mittwoch im Entwurf vorlegte, lehnen sie ab.

vrt/sh