Streikaufruf bei SNCB und TEC für Freitag

Kunden im Öffentlichen Nahverkehr und bei der Bahn müssen am Freitag mit Verspätungen und Ausfällen rechnen. Die Gewerkschaften haben zu einem landesweiten Aktionstag aufgerufen. Sie fordern eine Reform des Gesetzes zur Entwicklung der Löhne in Belgien.

Bahnstreik: Brüssel-Midi ungewöhnlich still

Illustrationsbild: Nicolas Lambert/Belga

In Brüssel findet am Freitag eine Demonstration der sozialistischen Gewerkschaft statt. Daran werden voraussichtlich viele Personalmitglieder der Verkehrsbetriebe teilnehmen.

Die öffentliche Nahverkehrsgesellschaft in Brüssel, STIB, rechnet damit, dass nur wenige Busse, Straßenbahnen und Metros fahren werden. Welche Linien im einzelnen betroffen sein werden, kann man auf der Internetseite des Verkehrsunternehmens nachschauen.

Nach Angaben der SNCB wird im Zugverkehr nur mit geringen Auswirkungen gerechnet. Reisende sollten sich aber informieren, entweder auf der Internetseite oder mit Hilfe der SNCB-App.

rtbf/belga/sh/est