Corona-Zahlen: Neuinfektionen steigen an, aber langsamer

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Belgien steigt weiter an, aber langsamer als zuletzt. In der letzten Sieben-Tage-Periode (11. bis 17. Juli) sind im Durchschnitt täglich 1.345 Neuinfektionen gemeldet worden. Das sind 33 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Covid-Station im Imelda-Hospital in Bonheiden (Bild: Dirk Waem/Belga)

Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga

Auch die Krankenhausaufnahmen sind im Vergleich zur Vorwoche gestiegen und liegen bei 26 pro Tag. 266 Covid-Patienten befinden sich in Krankenhäusern, 87 von ihnen auf Intensivstationen.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 geht weiter zurück – auf etwas weniger als einen Todesfall pro Tag.

Alle aktuellen Zahlen beim Gesundheitsinstitut Sciensano einsehen …

belga/est