Trotz Umweltskandal nicht mehr Krebsfälle in Zwijndrecht

In der Gemeinde Zwijndrecht hat es in den letzten 15 Jahren nicht mehr Krebsfälle gegeben als im Rest von Flandern. Das melden die flämischen Gesundheitsbehörden.

In Zwijndrecht liegt das Werk des Unternehmens 3M. Rund um das Gelände ist der Boden mit der Chemikalie PFOS verseucht, die dort hergestellt wurde.

Die Zahlen seien untersucht worden, sagte ein Sprecher der Behörde. Keine Krebsart sei in der Gemeinde häufiger vorgekommen, auch nicht die Krebsarten, die mit PFOS in Verbindung gebracht werden.

vrt/km