Hoher Gesundheitsrat empfiehlt Grippeimpfung für Senioren und Risikopatienten

Der Hohe Gesundheitsrat ruft wieder alle Über-65-Jährigen und Risikopatienten auf, sich im Herbst gegen das Grippevirus impfen zu lassen.

Grippe-Impfung (Illustrationsbild: Damien Meyer/AFP)

Illustrationsbild: Damien Meyer/AFP

Ältere Menschen und andere Risikopatienten, wie Menschen mit Herz- und Kreislauf- oder Nierenerkrankungen werden prioritär geimpft, genauso wie Schwangere.

Der Hohe Gesundheitsrat geht in diesem Jahr von einer schwereren Grippesaison aus. In den letzten beiden Wintern gab es weniger Grippefälle. Deshalb könnte in der Bevölkerung weniger Immunität vorherrschen.

Die Grippeimpfungen starten Mitte Oktober.

vrt/vk