Neu-Löwen: Studenten wegen zu harter Studententaufe vor Gericht

In Wallonisch-Brabant müssen sich neun ehemalige Studenten vor Gericht verantworten, weil eine Studententaufe aus dem Ruder gelaufen ist.

Studenten vor einer Bar in Neu-Löwen (Bild: Laurie Dieffembacq/Belga)

Neu-Löwen (Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga)

Die Taten in Neu-Löwen liegen schon einige Jahre zurück. Damals drängten Sport- und Kinesitherapie-Studenten Kommilitonen dazu, verschiedene Dinge zu sich zu nehmen. In der Folge erlitten die Opfer Brandwunden im Mund.

Den verantwortlichen Studenten werden unter anderem die Erniedrigung anderer und Körperverletzung vorgeworfen.

vrt/okr