Krebsmedikament Leukine verbessert Lungenfunktion bei Covid-Patienten

Ein Krebsmedikament scheint gut zu wirken bei Covid-Patienten. Das Mittel mit dem Namen Leukine verbessert offensichtlich Funktion und Widerstandskraft der Lunge.

Intensivstation in einem Krankenhaus in Bonheiden (Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga)

Intensivstation in einem Krankenhaus in Bonheiden (Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga)

Das geht aus einer internationalen Studie unter Leitung des Universitätskrankenhauses Gent hervor. Normalerweise bekommen Krebspatienten Leukine gegen die Auswirkungen einer Chemotherapie.

Im Rahmen der Studie wurde es nun Covid-Patienten per Aerosol direkt in die Lunge gesprüht. Die Wissenschaftler stellten fest, dass es die Sauerstoffaufnahme verbessert.

Die Patienten sind weniger kurzatmig und können eine künstliche Beatmung schneller beenden. In den kommenden Wochen wollen die Wissenschaftler noch schauen, ob die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus ebenfalls kürzer wird.

vrt/vk