Verbotene Party: Frau fällt aus fünftem Stock – Polizei war schon da

Bei einer Lockdown-Party in Ixelles ist eine Frau von einem Balkon im fünften Stock eines Wohnhauses in die Tiefe gestürzt. Die Frau überlebte schwer verletzt.

Polizei Illustrationsbild

Illustrationsbild: Thierry Roge/Belga

Sie schwebte zunächst in Lebensgefahr, mittlerweile hat sich ihr Zustand aber gebessert.

Als sich der Sturz ereignete, war die Polizei schon vor Ort. Anwohner hatten sie wegen des Partylärms gerufen. Als die Beamten eintrafen, um die Feier zu beenden, machte ihnen keiner die Tür auf. Daher forderten sie Verstärkung an. Die Polizisten im zweiten Streifenwagen hörten beim Eintreffen die Schreie der Verunglückten und verständigten sofort den Rettungsdienst.

In der Wohnung hatten 15 Leute zusammen gefeiert, sie alle wurden mit auf die Polizeiwache genommen. Auf sie kommen Bußgelder wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln zu.

belga/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150