Besitzer von Ferienhäusern und Wohnwagen unzufrieden mit Lockdown

Die Besitzer von Zweitwohnungen sind unzufrieden mit den neuen Beschränkungen des Konzertierungsausschusses. Es geht um Wohneinheiten in Ferienparks oder auf Campingplätzen.

Bild: Lena Orban/BRF

Illustrationsbild: Lena Orban/BRF

Diese Einrichtungen müssen ab Montag schließen. Die Besitzer wollen ihre Ferienhäuser oder Wohnwagen aber auch während des Lockdowns weiter benutzen und verlangen eine Ausnahmeregelung.

Man habe zwar grundsätzlich Verständnis für die Maßnahmen, heißt es in einer Pressemitteilung der Interessenvereinigung Tweres. Dies bedeute aber nicht automatisch, dass Ferienparks und Campingplätze jetzt auch für die Eigentümer einzelner Wohneinheiten geschlossen bleiben müssten.

belga/sh