Wilmès kann Intensivstation verlassen

Vizepremier und Außenministerin Sophie Wilmès (MR) darf die Intensivstation verlassen und kann sich wegen ihrer Coronavirus-Infektion in einem normalen Krankenhaus behandeln lassen.

Sophie Wilmès am 1. Oktober (Bild: Hatim Kaghat/Belga)

Sophie Wilmès am 1. Oktober (Bild: Hatim Kaghat/Belga)

Vergangene Woche war sie in ein Brüsseler Krankenhaus aufgenommen worden.

Wilmès vermutet, dass sie sich im Familienkreis angesteckt hat.

vrt/vk