Nicht notwendige OPs werden verschoben

In den kommenden vier Wochen müssen alle nicht dringenden Operationen in den Krankenhäusern verschoben werden.

Chirurg (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Wavebreakmedia ltd)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Wavebreakmedia ltd

Das hat Gesundheitsminister Frank Vandenboucke bei der Pressekonferenz des Konzertierungsausschusses klargestellt. Gleichzeitig betonte der Minister, dass alle notwendigen Eingriffe und Therapien selbstverständlich durchgeführt würden.

Wer dringende medizinische Hilfe brauche, solle nicht zögern, sagte Vandenbroucke. Es bestehe keine Gefahr, sich in einem Krankenhaus mit dem Coronavirus anzustecken.

belga/mh