Wand mit Schlumpfgemälde am Brüsseler Hauptbahnhof eingestürzt

Das Wandgemälde der Schlümpfe am Brüsseler Hauptbahnhof ist Dienstagnacht eingestürzt. Grund ist vermutlich ein Rohrbruch, der Wasser ins Mauerwerk spülte.

Die Zeichnungen waren an der Decke der Passage unter dem Hilton-Hotel in Richtung Grand Place zu sehen.

Bei dem Einsturz der Mauer wurde niemand verletzt, der Schaden ist aber groß. Die Zeichnungen sollen so schnell wie möglich repariert werden. Sie entstanden im Sommer 2018 zum 60. Geburtstag der Schlümpfe.

Wand mit Schlumpfgemälde am Brüsseler Hauptbahnhof eingestürzt (Bild: Nils Quintelier/Belga)

Bild: Nils Quintelier/Belga

belga/okr