Reiseampel: Auch Paris erhält Code orange

Das Außenministerium rät zur Vorsicht bei Reisen in die Umgebung von Paris.

Paris am 18. März (Bild: Ludovic Marin/AFP)

Illustrationsbild: Ludovic Marin/AFP

In der Reiseampel des Außenministeriums befinden sich die Île de France inklusive der französischen Hauptstadt Paris und die Region der Loire jetzt in der orangen Zone.

Reisen in diese Zonen sind zwar erlaubt, es wird aber zu besonderer Vorsicht aufgerufen. Es wird empfohlen, nach einer Reise einen Corona-Test zu machen, verpflichtend ist ein solcher Test aber nicht.

belga/vrt/rtbf/est