Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter an

Die Zahl der Corona-Infektionen nimmt weiterhin zu. Das melden die Gesundheitsbehörden. Die Zahlen hätten um 46 Prozent zugenommen, hieß es.

Coronavirus-Test im Imelda-Krankenhaus (Bild: Dirk Waem/Belga)

Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga

Die Zahlen betreffen die Zeitspanne vom 8. bis zum 14. Juli. Täglich wurden im Durchschnitt 127,4 Neuinfektionen gemeldet. Vom 1. bis zum 7. Juli wurden 610 neue Fälle registriert, vom 8. bis zum 14. Juli 892 Fälle.

In allen Provinzen des Landes seien neue Infektionsfälle aufgetreten. Die meisten Infizierten befänden sich in der Altersgruppe der 20- bis 59-Jährigen.

Die Krankenhausaufnahmen blieben den Angaben nach aber stabil. Täglich wurden im Durchschnitt zehn Patienten mit Covid-19 eingeliefert.

Die Zahl der täglichen Todesfälle nahm weiter ab. Durchschnittlich starben jeden Tag 2,4 Covid-Patienten. Damit gibt es in Belgien nun 9.800 Todesfälle.

Coronavirus: Premierministerin Wilmès beruft für Sonntag Konzertierungsausschuss ein

belga/cd/km