Regierung macht 600 Millionen für Gesundheitssektor frei

Die Föderalregierung will 600 Millionen Euro in den Pflege- und Krankenhaussektor stecken. 500 Millionen Euro sind vorgesehen, um die Löhne anzuheben.

Pflegepersonal (Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga)

Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga

100 Millionen Euro sollen dazu verwendet werden, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Das haben Gesundheitsministerin Maggie De Block und Arbeitsministerin Nathalie Muylle am Dienstag angekündigt. Die Corona-Krise habe gezeigt, dass genügend qualifiziertes Personal im Gesundheitswesen dringend gebraucht werde.

In den letzten Wochen hat die Regierung mit den Gewerkschaften aus dem öffentlichen Dienst und dem Privatsektor über Hilfen verhandelt. Nun müssen die Sozialpartner dem Vorschlag noch zustimmen, dann kann im September das Parlament über das Hilfspaket abstimmen.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150