Muylle will Recht auf Kurzarbeitergeld bis Ende August verlängern

Arbeitsministerin Nathalie Muylle (CD&V) will den Anspruch auf Kurzarbeit wegen der Corona-Krise verlängern - bis Ende August.

Arbeitsministerin Nathalie Muylle (CD&V)

Arbeitsministerin Nathalie Muylle (Bild: Dirk Waem/Belga)

Wer wegen der Corona-Schutzmaßnahmen weniger oder gar nicht mehr arbeiten darf, hat seit März Anrecht auf eine Entschädigung durch das Arbeitsamt. Insgesamt sind in den Monaten März und April 1,3 Milliarden Euro für Kurzarbeit ausgezahlt worden.

Nach Angaben von Ministerin Muylle ist das weniger als ursprünglich erwartet. Das liegt daran, dass viele der betroffenen Arbeitnehmer zeitweise weiter arbeiten konnten. Es sei ein gutes Zeichen, dass die Unternehmen das System flexibel genutzt hätten, sagte Nathalie Muylle in der Zeitung De Standaard.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150