Coronazahlen: Weniger Patienten auf Intensivstationen

In den letzten 24 Stunden sind in Belgien 34 Menschen mit Symptomen der neuartigen Lungenentzündung Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das gibt das Krisenzentrum bekannt.

Krankenhaus von Sint-Truiden (Bild: Dirk Waem/Belga)

Krankenhaus von Sint-Truiden (Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga

Insgesamt werden zur Zeit 1.388 Patienten mit einer Corona-Infektion stationär behandelt, 260 von ihnen liegen auf der Intensivstation. Das sind neun weniger als gestern. Der Trend ist damit den dritten Tag infolge rückläufig.

Es gibt seit Freitag auch 25 neue Todesfälle: 15 Menschen verstarben im Krankenhaus an den Folgen einer Coronavirus-Infektion, die übrigen zehn in Pflegezentren.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150