Immer mehr Belgier entscheiden sich für lokale Produkte

Immer mehr Belgier haben sich seit der Coronakrise für lokale Produkte entschieden. Das geht aus einer Umfrage des Labels Fairtrade Belgium hervor.

Illustrationsbild: Tobias Schwarz/AFP

Illustrationsbild: Tobias Schwarz/AFP

Demnach erklären 45 Prozent der Befragten, dass sie auch nach der Krise den Schwerpunkt auf nachhaltige Ernährung legen wollen. 23 Prozent der Befragten wollen künftig mehr Fairtrade-Produkte kaufen. 60 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage erklärten, dass sie sich jetzt der Rolle der Produzenten und Landwirte im Nahrungsmittelsystem bewusster seien.

Fast ebenso viele sind der Ansicht, dass Supermärkte viel mehr lokale Waren sowie Fairtrade- und Bio-Produkte anbieten sollten. Die Umfrage wurde durch das Studienbüro Dynata durchgeführt. 1.000 Personen nahmen daran teil.

belga/cd