Nach sechs Wochen ohne Regen: Wasserknappheit in Flandern

Die anhaltende Trockenheit sorgt vor allem in Flandern für Wasserknappheit.

Bei 70 Prozent der Messstellen sei der Grundwasserspiegel niedrig bis sehr niedrig, meldet der Dachverband der flämischen Wasserversorgungsunternehmen Aquaflanders.

Seit Freitag sind die Bürger im Norden des Landes dazu aufgerufen, kein Trinkwasser für das Waschen von Autos oder das Bewässern von Rasenflächen zu verwenden.

In der Wallonie gibt es bislang keine vergleichbaren Anweisungen, so die Wallonische Wasserversorgungsgesellschaft SWDE.

belga/dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150