Zuckerraffinerie in Tienen kann mehr Desinfektionsmittel herstellen

Die Zuckerraffinerie in Tienen hat die Herstellung von Desinfektionsmitteln erheblich gesteigert.

Zuckerraffinerie in Tienen

Archivbild: Victoria Dessart/Belga

Seit dem 23. März produziert Tiense Suiker-Sucre de Tirlemont täglich rund 1.000 Liter Hand-Desinfektionsgel. Seit das Unternehmen vor kurzem die Genehmigung erhielt, technisch hergestelltes Ethanol zusätzlich zum Bio-Ethanol zu nutzen, kann die Raffinerie geschätzte 25.000 Liter pro Woche herstellen.

Die Desinfektionsmittel werden unter anderem an Altenheime und Krankenhäuser in der Region verteilt sowie dem zentralen Verteilerzentrum in Peutie zur Verfügung gestellt.

belga/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150