Nach Fluchtversuch in De Panne: Menschenschmuggler festgenommen

Nach dem missglückten Fluchtversuch einer Gruppe Transitmigranten im Küstenort De Panne sind zwei mutmaßliche Menschenschmuggler festgenommen worden. Das meldet die Staatsanwaltschaft von Westflandern.

Polizei-Fahrzeug (Bild: Yorick Jansens/Belga)

Polizei-Fahrzeug (Bild: Yorick Jansens/Belga)

Es handle sich um zwei Männer aus Afghanistan. Wie es weiter heißt, waren sie in der Nacht zum Dienstag in De Panne mit einem Auto mit französischem Kennzeichen in eine Verkehrskontrolle geraten. Weil sie keine Angaben zu ihrem Aufenthalt machen konnten, wurden sie vorübergehend festgenommen, ihr Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag waren etwa 15 Bootsflüchtlinge mit dem Versuch gescheitert, von der belgischen Küste aus nach Großbritannien zu gelangen.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150