Premierministerin Wilmès besucht den Kongo

Premierministerin Sophie Wilmès besucht Anfang Februar die Demokratische Republik Kongo. Das hat die MR-Politikerin am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos bekannt gegeben.

Sophie Wilmès (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Sophie Wilmès (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Sophie Wilmès hat sich am Mittwochvormittag mit dem kongolesischen Präsidenten Tshisekedi in Davos getroffen.

Der Besuch Anfang Februar soll dazu dienen, die Beziehungen zwischen Belgien und dem Kongo weiter zu festigen, heißt es.

Auch soll in der Zeit das belgische Generalkonsulat in Lubumbashi offiziell neu eröffnet werden. Es war wegen einer schweren diplomatischen Krise fast zwei Jahre lang geschlossen.

Außenminister Goffin und der für Entwicklungsfragen zuständige Minister De Croo werden die Premierministerin auf der Reise in den Kongo begleiten.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150