Demokratische Republik Kongo

1960: Gescheiterte Entkolonisierung

1960 entlässt Belgien seine Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit. Die Unabhängigkeitsfeier und der Beginn des neuen Staates verlaufen ganz anders als erwartet. Mehr ...

Vizepremier De Croo wehrt sich gegen Reparationsforderungen

Nach dem Brief von König Philippe an den kongolesischen Präsidenten Félix Tshisekedi zum 60. Jahrestags der Unabhängigkeit zu einer Debatte über eine Wiedergutmachung, unter anderem äußerte sich auch Vizepremier und Minister für Entwicklungszusammenarbeit Alexander De Croo in der VRT. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 1. Juli 2020

Die meisten Leitartikel drehen sich heute um den Brief König Philippes an Präsident Tshisekedi, mit dem er sein tiefes Bedauern über die Gräueltaten Belgiens in seiner ehemaligen Kolonie Kongo zum Ausdruck gebracht hat. Vor allem die Frage, wie es jetzt weitergehen soll steht hierbei im Fokus. Mehr ...

„Die Kongolesen waren nicht auf Unabhängigkeit vorbereitet“

Zum 60. Jahrestag der Unabhängigkeit der früheren belgischen Kolonie Kongo spricht der aus Goma stammende Père Jean de Dieu Batenderana Ruvamwabo im BRF über die Geschichte und über die aktuelle Situation seines Heimatlandes, über die Rolle der Kirche und die Lage in Sachen Corona. Mehr ...

Welche Rolle Hoffnung und Glaube in Kongos Unabhängigkeit spielten

Vor 60 Jahren, am 30. Juni 1960, erlangte die demokratische Republik Kongo ihre Unabhängigkeit. Der Weg dahin und somit weg von der belgischen Kolonialisierung war ein langer und schmerzhafter Weg. Dabei traten in der kongolesischen Geschichte immer wieder Persönlichkeiten auf, die sich für die Unabhängigkeit stark machten. So auch Simon Kimbangu, aus dessen Wirken heraus eine Kirche entstanden ist, die auch in Belgien Niederlassungen hat. Mehr ...

Gedenktafel zum 60. Jahrestag der Unabhängigkeit Kongos

Premierministerin Sophie Wilmès hat am Dienstag aus Anlass des 60. Jahrestags der Unabhängigkeit der demokratischen Republik Kongo betont, dass die Anerkennung des Leids des kongolesischen Volkes der erste Schritt sein müsse, um den Weg der Wahrheit zu begehen. Mehr ...